Maxit Turmbauwerk

Auftraggeber: Maxit Baustoffwerke GmbH, Krölpa
Realisierung: 2000
Auftragsumfang: Konzeption, Fertigung, Lieferung und Montage des Bauwerks
Besonderheiten: Bei der Errichtung des Gebäudes wurden gleichzeitig auch Bühnen- und Unterstützungskonstruktionen für die zukünftigen Verarbeitungsmaschinen eingelassen. Es wurden Treppentürme errichtet und Lichtelemente installiert. Die Verkleidung des Gebäudes besteht aus Trapezblech. Besonders zu erwähnen ist dabei die Doppelfunktion der Gebäudehülle. Sie übernimmt neben ihrer Grundfunktion auch die innere Maschinenlagerung. Da die Hülle bereits eine ausreichende Lastaufnahmefähigkeit gewährleistet, wurde die Installation einer zusätzlichen Stützkonstruktion überflüssig.